Sonntag, 21. April 2019

Fort- & Weiterbildung

  • Faszientherapie der INOMT 2019

    36 je Kursteil FP - 02.05.2019 - 05.05.2019
    Kursort: Rostock
    Referent: INOMT Lehrteam (Institut für...
    Mitglieder: 465,- €
    Nichtmitgl: 505,- €

    Mehr
  • Craniosakrale Osteopathie 2019

    30 FP - 03.05.2019 - 05.05.2019
    Kursort: Neubrandenburg
    Referent: Dozententeam der VSO
    Mitglieder: 385,- €
    Nichtmitgl: 495,- €

    Mehr
  • Praxisseminar 100 Spiel- und Übungsformen mit Pezziball,...

    20 FP - 03.05.2019 - 04.05.2019
    Kursort: Rostock
    Referent: Christian Kunert
    Mitglieder: 255,- €
    Nichtmitgl: 305,- €

    Mehr
  • Chiropraktik - Wirbelsäule - die 11 wichtigen Techniken...

    keine FP - 04.05.2019 - 05.05.2019
    Kursort: Schwerin
    Referent: Hermann Rakers
    Mitglieder: 445,- €
    Nichtmitgl: 495,- €

    Mehr
  • neuer Kurs

    Krankengymnastik am Gerät 2019

    04.05.2019 - 05.05.2019
    Kursort: Schwerin
    Referent: Martin Römhild
    Mitglieder: 199,- €
    Nichtmitgl: 269,- €

    Mehr
  • Wirbelsäulentherapie nach Dorn und Breuss 2019

    keine FP - 05.05.2019 - 05.05.2019
    Kursort: Rostock
    Referent: Jürgen Sihn
    Mitglieder: 105,- €
    Nichtmitgl: 140,- €

    Mehr
  • Manipulationskurs 2019

    18 FP - 06.05.2019 - 07.05.2019
    Kursort: Rostock
    Referent: Claus Melzer
    Mitglieder: 225,- €
    Nichtmitgl: 288,- €

    Mehr
  • Aktuelles Pflichtwissen für Therapeuten 2019

    09.05.2019 - 09.05.2019
    Kursort: Rostock
    Referent: D. Benjamin Alt
    Mitglieder: 110,- €
    Nichtmitgl: 155,- €

    Mehr
  • Manuelle Therapie

    320 FP - 09.05.2019 - 12.05.2019
    Kursort: Neubrandenburg
    Referent: Claus Melzer
    Mitglieder: 240,- €
    Nichtmitgl: 310,- €

    Mehr
  • Anatomiebesuch an der Uniklinik Rostock 2019

    10.05.2019 - 10.05.2019
    Kursort: Rostock
    Referent: Andreas Wree
    Mitglieder: 73,- €
    Nichtmitgl: 103,- €

    Mehr
Alle Angebote zeigen

Ihre Landesgruppe stellt sich vor

Matthias T. Paulsen

Matthias T. Paulsen Landesgruppenvorsitzender

Wir begrüßen Sie auf unserer Homepage. Schauen Sie sich um, stöbern Sie in politischen und fachlichen Beiträgen und unseren Weiterbildungsangeboten. Wir freuen uns auf Sie.

VPT Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern

Residence Park 9 | 19065 Raben Steinfeld
Tel. 0385 / 550 79 89 | Fax 0385 / 581 00 33
info@vpt-mv.de
www.facebook.com/vpt.mv

Telefonsprechzeiten:
Montag 08:30-12:00 Uhr 13:00-16:00 Uhr
Dienstag 08:30-12:00 Uhr 13:00-16:00 Uhr
Mittwoch 08:30-12:00 Uhr 13:00-16:00 Uhr
Donnerstag 08:30-12:00 Uhr 13:00-16:00 Uhr
Freitag 08:30-12:00 Uhr
Mehr

Neuigkeiten von Ihrer VPT Landesgruppe

21.09.2019

Landesgruppenversammlung 2019 in Neubrandenburg

Article Thumb

Wir möchten Sie recht herzlich zur nächsten Landesgruppenversammlung einladen.

Sie findet statt am

Samstag, 21.09.2019 von ca. 09:00 - 17:00 Uhr
in Neubrandenburg.

Über das offizielle Rahmenprogramm am Vormittag unserer Versammlung informieren wir Sie in Ihrer persönlichen Einladung und in unserer Fachzeitschrift „VPTMAGAZIN“. Die Tagesordnung finden Sie hier.

Mehr

Alle Neuigkeiten Ihrer Landesgruppe

Der VPT Informiert

11. April 2019

Recht | Welche Leistungen dürfen Rezeptionskräfte abgeben?

Recht | Welche Leistungen dürfen Rezeptionskräfte abgeben?

Dürfen Rezeptionskräfte in einer Praxis Patienten in Fango legen oder einen Wärmestrahler auf einen Patienten richten? Ist das überhaupt erlaubt? VPT-Justiziar D. Benjamin Alt gibt Antwort auf diese Frage.

Mehr für Mitglieder


02. April 2019

Forderung nach objektiver Abwägung bei der Kammerentscheidung

Forderung nach objektiver Abwägung bei der Kammerentscheidung

VPT und 6 weitere Verbände wenden sich in einem Positionspapier an die Gesundheitspolitiker in Schleswig-Holstein. Neben der Forderung nach einer vorurteilsfreien Berichterstattung steht die kategorische Ablehnung einer einseitigen Herangehensweise zur Einführung der Therapeutenkammer.

Mehr

29. März 2019

Patientenaktion „WarteZeit zu Handeln!“ geht in die finale Phase – jetzt noch letzte Postkarten zurückschicken!

Patientenaktion „WarteZeit zu Handeln!“ geht in die finale Phase – jetzt noch letzte Postkarten zurückschicken!

Seit Ende August 2018 läuft unsere Patientenaktion „WarteZeit zu Handeln!“. Gemeinsam mit PHYSIO-DEUTSCHLAND und unseren Praxen weisen wir mit Postkarten auf Störungen zu Beginn von physiotherapeutischen Behandlungsserien hin. Unsere Ziele sind ein möglichst schneller Therapiebeginn und weniger Bürokratie für Patienten und Therapeuten!

Mehr

28. März 2019

Therapie | Therapie des subakromialen Schmerzsyndroms

Therapie | Therapie des subakromialen Schmerzsyndroms

Das subakromiale Schmerzsyndrom (subacromial pain syndrome, SAPS) kann als häufigste verursachende Pathologie von Schulterschmerzen angesehen werden. Übungsprogramme verschiedenster Art erwiesen sich als wirksam bei der Behandlung des SAPS und stehen den Effekten operativer Eingriffe nicht nach. Das Ziel dieser randomisiert kontrollierten Studie war es, die Effekte eines sechswöchigen exzentrischen Krafttrainings der Schulteraußenrotatoren bei Patienten mit SAPS mit denen eines generellen Übungsprogrammes zu vergleichen.

Mehr

25. März 2019

Lernen & Wissen | Entstauungstherapie in Orthopädie und Chirurgie

Lernen & Wissen | Entstauungstherapie in Orthopädie und Chirurgie

2017 wurde die Leitlinie zur Therapie und Diagnostik der Lymphödeme veröffentlicht. Eva-Maria Streicher war in der Arbeitsgruppe Konservative Therapie mit vertreten. Im Rahmen einer Literatrurecherche wurde der Frage nachgegangen, welche Maßnahme derzeit die effektivste Therapie ist. Für die Komplexe Physikalische Entstauungstherapie konnte die höchste Effektivität nach­gewiesen werden, nicht aber die Manuelle Lymphdrainage als Monotherapie bestätigt werden. Die klassischen Säulen der KPE wurden um die Säule des Selbstmanagments erweitert.

Mehr

14. März 2019

Interview | Karl-Heinz Kellermann zur Einführung des TSVG

Interview | Karl-Heinz Kellermann zur Einführung des TSVG

Bei der heutigen zweiten und dritten Lesung im Deutschen Bundestag wurde das Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) verabschiedet. Somit tritt es voraussichtlich zum 01.05.19 in Kraft. Wir haben mit unserem Bundesvorsitzenden, Herrn Karl-Heinz Kellermann zu dem neuen Gesetz gesprochen.

Mehr

14. März 2019

TSVG im Bundestag verabschiedet – deutliche Verbesserungen für Heilmittelerbringer

TSVG im Bundestag verabschiedet – deutliche Verbesserungen für Heilmittelerbringer

Der Bundestag hat dem Gesetzentwurf der Bundesregierung zum Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) in zweiter und dritter Lesung zugestimmt und damit deutliche Verbesserungen der Rahmenbedingungen für Heilmittelerbringer auf den Weg gebracht. Das Gesetz soll am 1. Mai 2019 in Kraft treten. Zuvor muss das Gesetz noch den Bundesrat passieren.

Mehr

13. März 2019

Großes Verbändetreffen der Therapeuten in Berlin

Großes Verbändetreffen der Therapeuten in Berlin

Schon gestern, am 12. März 2019, haben sich die 15 maßgeblichen Verbände der Heilmittelbranche in Berlin getroffen, um die Weichen für die Zukunft der Heilmittelberufe auf der Basis des Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) zu stellen. Alle diese Verbände haben bisher mit dem GKV-Spitzenverband die Rahmenempfehlungen für ihren jeweiligen Heilmittelbereich verhandelt und bleiben damit auch für die Zukunft der Vertragspartner für alle anstehenden Vereinbarungen – so sieht es das TSVG vor.

Mehr

11. März 2019

SHV auf der „therapie Leipzig“: drei Tage geballte Info und Gespräche – fachlich und berufspolitisch

SHV auf der „therapie Leipzig“: drei Tage geballte Info und Gespräche – fachlich und berufspolitisch

Vom 07. bis 09. März 2019 trafen sich 16.800 Physio- und Ergotherapeuten, Logopäden, Podologen, Sporttherapeuten und Ärzte auf dem Leipziger Messegelände. Die Jubiläumsausgabe der Fachmesse mit Kongress für Therapie, Medizinische Rehabilitation und Prävention setzte erneut wichtige Impulse für die Entwicklung der Heilmittelbranche, sowohl auf fachlicher als auch politischer Ebene.

Mehr

11. März 2019

Krankenkassen erzielen 2018 zwei Milliarden Überschuss

Krankenkassen erzielen 2018 zwei Milliarden Überschuss

Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) hat die aktuellen Zahlen zur Kassenlage der gesetzlichen Krankenkassen (GKV) veröffentlicht. Demnach haben die Kassen im Jahr 2018 (1. – 4. Quartal) einen Überschuss von zwei Milliarden Euro und somit im dritten Jahr in Folge ein positives Finanzergebnis erzielt. Die Betriebsmittel und Rücklagen der Krankenkassen haben laut BMG Ende Dezember einen Wert von rund 21 Milliarden Euro erreicht. Dies entspricht mehr als dem Vierfachen der gesetzlich vorgesehenen Mindestreserve.

Komplette Pressemitteilung.

Alle Meldungen im VPT-Newsarchiv
Login VPT Mitgliederbereich

VPT-Therapeutensuche

Aktuelle Mitgliederzeitung

VPT Mitgliederzeitschrift

Unsere Mitgliederzeitschrift

Weitere Informationen finden Sie auf www.vpt.de

Über 20.000 VPT-Mitglieder

VPT Landesgruppe

VPT Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern
Residence Park 9 | 19065 Raben Steinfeld
Tel. 03 85 / 55 07 989 | Telefax 03 85 / 58 10 033
E-Mail: info@vpt-mv.de

Alle Landesgruppen im Überblick

Bildung zahlt sich aus

VPT Rechtstexte & Meldungsarchiv

Über 400 Literaturbesprechung und mehr als 700 Meldungen aus Recht und Praxis finden Sie in unserem Archiv auf www.vpt.de.